Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:technik:nextcloud:sync

IndexDeutschTechnikNextcloudSync

Sync

Termine, Aufgaben, Kontakte

Synchronisation der Nextcloud - Termine, Aufgaben und Kontakte mit Windows, Mac, Android und Linux

Im Folgenden wird gezeigt wie man Termine, Aufgaben und Kontakte der eigenen Nextcloud mit einem Windows, Mac, Linux-PC und einem Android-Handy synchronisiert.


In der Cloud

Installation der nötigen Apps:

Als Erstes installiert man in der eigenen Nextcloud die Apps Calendar, Tasks und Contacts. Nach der Installation werden die Icons in der oberen blauen Leiste sichtbar.

Danach erstellt man in der App „Calendar“ weitere Kalender oder man nutzt nur den automatisch erstellten „Persönlichen“ Kalender. Der Vorteil von mehreren Kalendern ist, dass man die Termine farblich trennen kann. Man kann leider noch nicht die Farbe der einzelnen Termine in einem Kalender verändern (Version 1.6.1). Nun befüllt man die Kalender mit Terminen oder importiert diese aus einem anderen Kalender.

Als nächstes fügt man in der App „Tasks“ eine Aufgabe zum Testen hinzu. Die Aufgabe kann z. B. in dem Kalender „Persönlich“ hinzugefügt werden. (Achtung: Kalender und Aufgaben sind gekoppelt)

Anschließend geht man in die App „Contacts“ und erstellt neue Kontakte oder importiert sie aus einer vcf-Datei.

Nun geht man unten links auf die Einstellungen mit dem Zahnrad-Symbol

und anschließend auf die 3 Punkte neben dem Namen des Adressbuches.

Im Anschluss daran öffnet man einen Text-Editor, wo die nötigen CalDav-Links kurzzeitig gespeichert werden und fügt den zuvor erstellten Link des Adressbuches in den Editor.

Jetzt braucht man noch die CalDav-Links von den Kalendern (Die Aufgaben sind mit den Kalendern gekoppelt und brauchen nicht extra hinzugefügt werden).

Man geht in die App Kalender und neben den Namen des jeweiligen Kalenders auf die drei Punkte und anschließend auf den Link.

Nun kopiert man den angezeigten Link (Am leichtesten mit der Tastenkombination Strg + A) und fügt ihn in den Editor. Dies wiederholt man für alle anderen Kalender ebenfalls. Am besten die Text-Datei kurzzeitig auf dem Desktop speichern, weil man diese später braucht.


Auf dem PC

Um Termine, Aufgaben und Kontakte auch außerhalb des Webbrowsers zu erreichen und zu verwalten, wird das kostenlose Open-Source-Programm Thunderbird benutzt.

Installation von Thunderbird:

Windows:

Unter Windows installiert man das Programm wie gewohnt. Über diesen link findet Ihr die aktuellste offizielle Installationsdatei. Ausführliche Anleitung findet man hier.

Linux:

Bei Linux (Ubuntu) könnt Ihr Thunderbird einfach über den Terminal installieren (falls Thunderbird nicht bereits installiert ist) mit dem folgenden Befehl:

sudo apt-get install thunderbird

Oder einfach über den jeweiligen Software-Manager. Ausführliche Anleitung findet man hier.

Mac:

Über der Thunderbird Downloadseite die aktuellste .dmg - Installationsdatei herunterladen. Ausführliche Anleitung findet man hier.

Installation der beiden Thunderbird Add-Ons Lightning und Cardbook

Um Termine, Kontakte und Aufgaben im Thunderbird zu verwalten, braucht man die beiden Add-ons Lightning und Cardbook.

Thunderbird Anleitung für Mac bietet ausführliche Informationen dazu.

Einrichtung der Kalender und Aufgaben in Thunderbird:

Als nächstes geht man auf den ersten Tab (Startseite) und dann auf einen neuen Kalender erstellen (Nr. 1 im Bild). Oder oben rechts auf das kleine Kalendersymbol (Nr. 2 im Bild). Oder man klickt mit der rechten Maustaste in der Kalender-Ansicht auf der linken Seite des Bildschirms (Nr. 3 im Bild). Anschließend wählt man einen Neuer Kalender… aus dem Auswahlmenü.

Anschließend im Netzwerk auswählen und auf Weiter. Im nächsten Fenster ist als Format CalDav auszuwählen und unten gibt man den Link der jeweiligen Kalender ein, die man vorher im Editor gespeichert hat. Die Option „Offline-Unterstützung“ am besten aktiviert lassen. Dann taucht ein kleines Fenster auf, wo man die Login-Daten des Nextcloud–Kontos eingibt. Das ganze wiederholt man für alle Kalender, die man synchronisieren möchte. In diesem Beispiel gibt es drei Kalender, nämlich Uni, Termine und Persönlich. Zum Schluss prüft man, ob die Termine und Aufgaben angezeigt werden.

Einrichtung der Kontakte in Thunderbird:

Als letztes geht man oben rechts auf das kleine Cardbook-Symbol.

Anschließend über das Cardbook-Menü auf Adressbuch > Neues Adressbuch:

Dann wie bisher Im Netzwerk auswählen > Weiter > CardDav anklicken und unten den Link der Kontakte aus der Editor-Datei einfügen. Zuletzt die Login Daten des Nextcloud-Kontos eingeben.

Nun kann man seine Kontakte, Termine und Aufgaben über Thunderbird verwalten und synchronisieren.


Auf dem Android - Handy

Im Folgenden wird gezeigt wie man Termine, Aufgaben und Kontakte über ein Android-Handy verwaltet. Dazu wird die App Davdroid zur Synchronisation benutzt.

Installation:

Über einen beliebigen Handy-Browser die App F-Droid hier herunterladen und installieren. Anschließend starten und das (Paket)update durchführen lassen. Im Suchfeld (unten rechts auf die Lupe) DavDroid eingeben und installieren. DavDroid ist natürlich auch im Google Play-Store erhältlich.

Einrichtung:

DavDroid starten und unten rechts auf das Plus Symbol klicken. Dann Mit URL und Benutzername anmelden auswählen und unter Basis-Url die eigene Nextcloud-Domain und die Login-Daten des Benutzers eingeben. Dann auf Anmelden > den Namen des Kontos eingeben und dann auf Konto anlegen. Hiernach auf das gerade erstellte Konto klicken und überall bei den Kalendern und den Kontakt-Adressbücher einen Häkchen setzen.

Zu guter letzt oben auf die kreisenden Pfeile klicken > jetzt Synchronisieren. Wenn kein Fehler erscheint, dann hat man alles korrekt eingerichtet.

Verwaltung

Kontakte lassen sich in der eigenen Android Kontakte-App verwalten.

Zur Verwaltung von Aufgaben und Terminen empfiehlt es sich, die App aCalendar - Android Kalender zu benutzen. Diese Kalender-App unterstützt das Format CalDav und eignet sich bestens hierfür.

Nach der Installation wählt man im Menü (Drei Punkte) > Kalenderliste die synchronisierten Nextcloud-Kalender, gekennzeichnet unter den Namen des zuvor erstellten DavDroid-Kontos, aus.

Zur besseren Übersicht aller Termine und Aufgaben auf dem Android-Handy eignet es sich ein Agenda - Widget (Acalendar) auf dem Homescreen hinzuzufügen. Durch die Widget-Einstellungen (kleines Zahnradsymbol) lässt sich das Widget nach persönlichen Bedürfnissen einstellen.

de/technik/nextcloud/sync.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/30 17:31 (Externe Bearbeitung)